logo_small_white

Hurra! Die SLS ist "Verbraucherschule" geworden!


  • Das Schulteam Verbraucherbildung hatte die Bewerbung bei dem "Verbraucherzentrale Bundesverband" als Verbraucherschule eingereicht. Bereits das Bewerbungsverfahren ein Gewinn, denn beim Auflisten der Maßnahmen zu den Themen Finanzen, Nachhaltigkeit, Ernährung und Medien, die in der Gemeinschaftsschule im letzten Schuljahr durchgeführt wurden kam heraus, dass mindestens 16 weitere Kolleginnen und Kollegen außerhalb unseres Schulteams VBB, sich schon mit verbraucherbildnerischen Inhalten befasst haben. Zudem waren über 700 Schülerinnen und Schüler eingebunden!

    Beim Besuch des Naturklassenzimmers durften die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen unter anderem Gemüse ernten und zubereiten, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Werkstatt „Dr. Food“ nahmen Convenience-Produkte unter die Lupe, die Schülerinnen und Schüler des WPU 8 führten eine Befragung an der Schule zu Zufriedenheit, Umwelt, Mobilität, Nachhaltigkeit, Zukunft und Medien durch, und unterstützten damit die Gemeindeentwicklung. Im Jahrgang 7 stand die Projektwoche unter dem Motto „Chatten. Teilen. Schützen“, um nur einige der eingereichten Maßnahmen zu nennen.

    Bei diesem Bewerbungsdurchgang wurde sich zunächst auf die Gemeinschaftsschule beschränkt, da sich das Team erst einmal in den Bewerbungsprozess einarbeiten musste. Allerdings schlummern bestimmt noch viele Maßnahmen in der Grundschule, im Förderzentrum, in der Oberstufe und im Ganztag sowie in der Betreuung, die gerne bei einer Folgebewerbung berücksichtigt werden sollen.

    Die Preisverleihung wird am 03.02.2019 in Berlin stattfinden. Frau Christine Lambrecht, Bundesministerin der Justin für Verbraucherschutz wird uns als SChirmherrin die Auszeichnung überreichen!

    Wir freuen uns über Unterstützung von allen Seiten.


    Das Schulteam Verbraucherbildung


logo_small_white

Unsere Projekte als Verbraucherschule:


Sei auch Du ein Held und tu etwas Gutes für die Umwelt!

  • 19.12.2019 - Plastikfreier Tag

    Das ist der Aufruf der Werkstatt "Alltagshelden" (Jg. 7+8), die sich an dem Projekt "Gib Abfall einen Korb" beteiligt hat. Dieses sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler auf ihr Abfallverhalten.

    Die Schülerinnen und Schüler wurden kreativ und haben sich Schritt für Schritt an ein Erklärvideo rangetastet. Es sind tolle und nutzbare Erklärvideos entstanden, die über die allgemeine Mülltrennung, die Folgen des Plastikmülls und die Alternativen des Plastikkonsums aufklären. Diese können gern im Unterricht verwendet werden. Die Videos können in der hier verlinkten Playlist angeguckt werden!
    Zudem gestalteten sie ein Plakat, welches ihre Mitschülerinnen und Mitschüler animieren soll, an einem Tag ohne unnötiges Plastik in die Schule zu kommen.

    Wir setzten ein Zeichen gegen die Verschmutzung unserer Umwelt und handeln! Allein das Weglassen der Einwegflaschen oder Brottüten helfen gegen die Verschmutzung unserer Meere.

    Also - tu etwas und sei auch Du ein Held!!

    Eure Werkstatt "Alltagshelden" (7+8)


    [mehr]

Wir haben Apfelsaft gepresst!

  • Die Schüler und Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen haben innerhalb von zwei Tagen einen leckeren Apfelsaft hergestellt. Dazu wurden die letzten Äpfel aus dem Garten mit in die Schule gebracht. Diese wurden dann weiterverarbeitet: gewaschen, geviertelt, geschreddert und gepresst. Der Durchlauf ähnelt dem einer Fabrik, außer, dass bei uns Handarbeit geleistet wurde. Die Schülerinnen und Schüler hatten dafür insgesamt sportliche 45 Minuten Zeit, was sie allesamt toll gemeistert haben. Jede und jeder konnte am Ende einen Schluck des hart erarbeiteten Apfelsaftes probieren. Und es schmeckte doch ganz anders als der Apfelsaft aus einer Fabrik!

    Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich beim Trägerverein "Offene Jugend e.V Handewitt", die uns die zwei Handpressen gestellt hat und uns bei der Aktion tatkräftig unterstützt hat!

    Auf den Bilder sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e zu sehen.


Die Siegfried-Lenz- Schule beim „Runden Tisch Vebraucherbildung“ (VBB) in Kiel

  • Wir, die Schüler der Werkstatt Alltagshelden aus den Jahrgängen 5/6, des WPU VBB 10, und des FB VBB 10 präsentierten ihre Projekte (u.a. Streitschlichter, Convenienceprodukte, Nachhilfe, Müllvermeidung, ehrenamtliche Hilfe im Kindergarten bzw. im Seniorenheim), ein Spiel zur Verbraucherbildung und ein Versicherungsspiel. Wir lernten weitere Themen der VBB kennen, wie z.B. die Gewinnverteilung aus dem Verkauf von Kleidung oder die Nutzung sozialer Netzwerke. Insgesamt war es ein schöner Tag mit vielen anregenden Gesprächen. (Alltagshelden 5/6)


Die Klasse 6a erntet im Naturklassenzimmer

  • Gleich in der ersten Schulwoche stand für die Klasse 6a ein erneuter Besuch des Naturklassenzimmers auf dem Stundenplan. Bereits im Frühjahr verbrachte die damalige fünfte Klasse einen ganzen Tag auf dem Gelände und hatte unter fachkundiger Anleitung von Sabine Johannsen unter anderem Gemüse gepflanzt.

    Entsprechend groß war die Freude, als nun das mittlerweile reife Gemüse geerntet werden konnte. Gemeinsam wurde daraus eine leckere Gemüsesuppe über dem Feuer gekocht sowie ein Brot gebacken, das mit der selbstgemachten Kräuterbutter ein leckeres Festtagsmahl ergab.

    Nach einem Schulvormittag, an dem die Natur mit den eigenen Händen begriffen wurde, wanderten die Schülerinnen und Schüler gestärkt zurück nach Handewitt. Viel erlebt und viel gelernt - so macht Schule Spaß!


5. Jahrgang im Naturklassenzimmer

  • Der Fußmarsch hatte sich gelohnt.
    Kurz nach der Begrüßung durch Sabine Johannsen vom Naturklassenzimmer Handewitt brach der Himmel auf und alle freuten sich über warme Sonnenstrahlen in der schönen Natur.
    Passend zum Motto der Einschulungsfeier pflanzte jeder Klasse Sträucher und erstellte eine Wunschflasche mit Wünschen für die Schulzeit, die an den Strauch gehängt wurde.
    Neben dem Erkunden und Spielen konnten alle Kinder Kräutersträuße binden, Kartoffeln ernten, Kräuterbutter herstellen, mit dem Wasser spielen, schaukeln oder einfach nur entspannen.
    Nach Strockbrot mit Kräuterbutter endete dieser schöne Vormittag und alle machten sich auf den Rückweg.
    Erschöpft und zufrieden kamen alle bei der Schule an!
    Ein Dank an Sabine Johannsen für die schöne Zeit bei Ihr! Wir kommen gerne wieder!


Das Verberaucherbildung Team

  • - Aileen Körner
    - Annika Marks
    - Benjamin Kirchhoff
    - Hilke Wald
    - Malte Bachmann
    - Svea Betghe



  • [mehr]